Wir fördern mit unserer API-Strategie und unserem methodischen Vorgehen eine anpassungsfähige IT, die durch Einführung eines ganzheitlichen API Managements nachhaltig Wettbewerbsvorteile generiert. Welchen Beitrag sollen APIs zur Unternehmensstrategie leisten? Wir stellen diese Frage ins Zentrum unserer Überlegungen. Denn abhängig von der Ausrichtung der strategischen Ziele legen wir fest, ob man API in erster Linie zur Steigerung der operativen Excellenz oder für ein besseres Kundenbedürfnis einsetzen sollte. Nachdem geklärt ist, welche Ziele man verfolgt, beantwortet man im Rahmen der API-Strategie diverse nachgelagerte Fragen. Wie organisiert man die Umsetzung? Welche Rollen und Fähigkeiten sind dafür erforderlich? Und in welchem Zeitrahmen sollen welche API zur Verfügung gestellt werden?

API Projekt-Roadmap

Die Einführung eines strategieorientierten API Managements gelingt in rund 6 Monaten. Während die API-Strategie die Stossrichtung vorgibt, erarbeitet man in der Umsetzungsphase alle benötigten Artefakte für das Betreiben von API. Dabei prägen drei Projektstreams die beiden Projektphasen massgeblich. Diese Phasen erläutern wir Ihnen im nachfolgenden Abschnitt:

  • In der Projektsteuerung sind die klassischen Aufgaben der Projektgovernance angesiedelt. Zudem stellt dieser Stream sicher, dass die Arbeiten und insbesondere die Priorisierung der API jederzeit auf den Business Case bzw. die Unternehmensstrategie ausgerichtet ist. Besonders in der Strategie-Phase wird definiert, mit welchen API kurzfristig der grösste Mehrwert und langfristig der Wettbewerbsvorteil gesichert werden kann. Die Festlegung der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten sowie die aufbauorganisatorische Ansiedelung ist ebenfalls Teil der Projektsteuerung.
  • Die «Portfolio Manager» bewirtschaften die bestehenden API, indem sie die Verantwortung für den gesamten Produkt-Lifecycle übernehmen. Sie sorgen zudem dafür, dass neue API-Ideen generiert werden. Um diese Aufgaben mit der notwendigen Präzision durchführen zu können, braucht es die richtigen Prozesse und ein Portfolio-Tool, welches allen Anforderungen gerecht wird.
  • Die API Plattform ist die Basis für eine API-basierte IT. Die API sollen auf der Plattform betrieben und überwacht werden. Ein zentrales Element der Plattform sind das Monitoring und die Dokumentation der API. Die Plattform wird aber auch genutzt, um SLA zu hinterlegen, Releases zu kommunizieren und weitere Funktionalitäten zu ermöglichen. Weiter muss die Plattform genügend Leistung für die darauf vorhandenen API erbringen. Da sich die Anzahl API später schnell ändern kann, ist eine entsprechende Skalierbarkeit der Plattform essenziell. Ein POC zeigt auf, dass mit dem gewählten Vorgehen die langfristigen API-Ziele erreicht werden können.

 

Eine entsprechende Projekt-Roadmap ist in Abbildung 1 illustriert.

API-Strategie

Abbildung 1: Methodisches Vorgehen für die Einführung eines strategieorientierten API Managements

Damit der «Raketenstart» für Ihr API Management gelingt, ist die Vorbereitung von entscheidender Bedeutung. Nur bei detaillierter Vorbereitung wird die Umsetzung ein Erfolg. Wir sind Spezialisten im Bereich API und verfügen über das nötige Know-how, damit Ihr API Management abhebt. Wenn Sie von unserer Expertise profitieren möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Um in den nächsten Beiträgen mehr zur Thematik API zu erfahren, folgen Sie uns ganz einfach auf LinkedIn!

Stefano Marcone

Stefano Marcone

Technical Consultant

 stefano.marcone@valion.ch

Thomas Schaffner

Thomas Schaffner

Partner

 thomas.schaffner@valion.ch

Share This